Kloster Stift zum Heiligengrabe

Aktuelles


Macht und Pracht

Wir laden Sie herzlich zum Tag des offenen Denkmals am 10. September 2017 ein.
Um 10.00 Uhr beginnt der Gottesdienst danach öffnet gegen 11.00 Uhr der Klostermarkt.
Besondere Highlights an diesem Tage werden verschiedene Führungen sein:

11. 15 Uhr Orgelführung in der Heiliggrabkapelle
12.00 Uhr Sonderführung in der Stiftskirche
13.00 Uhr und 16.00 Uhr Führungen durch unsere neu gestaltete Dauerausstellung
"Vom Nonnenchor zum Damenplatz"
14.00 Uhr Führung durch den Kräutergarten
15.00 Uhr geführter Parcours entlang der Ausstellung "Kunst an der Plakatwand" mit dem Titel "Wanderklanginseln"

11.00 Uhr - 17.00 Uhr Klostermarkt

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.


Neue Möglichkeiten

1. Wohnen im Kloster
2. Klosterladen sucht neuen Pächter

1. Am Rande der Klosteranlage befindet sich ein Wohnhaus mit großzügigem Vorgarten. Durch eine unverbaubare Wiese ist ein wunderbarer Weitblick hinter dem Haus. Baujahr des Hauses ca. 1987, voll Unterkellert, EG und DG sind ausgebaut, Wohnfläche ca. 111 m² und kleiner Terasse.

2. ca. 96 m² stehen im "Lindeinerhaus" direkt am Damenplatz zur Verfügung. Gute Lage (auch Außenflächen nutzbar), viel Platz zu guten Konditionen.

Bei Interesse:

Kloster Stift zum Heiligengrabe
Stiftgelände 1
16909 Heiligengrabe

Telefon 033962 808-0
Telefax 033962 808-30
info@klosterheiligengrabe.de


Sommerkonzerte

Juni bis 2. September jeden Samstag 19 Uhr

Herbstkonzerte

30. September, 8. Oktober und 4. November jeweils 17 Uhr

Adventskonzerte

Sa., 2. Dezember und So., 3. Dezember jeweils 15 Uhr

Weitere Informationen zu unseren Konzerten.


Klostermärkte

So., 10. September / Sa., 16. Dezember

Tag des offenen Denkmals

So., 10. September
Geführter Parcours entlang der Ausstellung »Plakatwände« mit dem Titel »Wanderklanginseln« um 15 Uhr.


Deutscher Preis für Denkmalschutz

Am 24. Oktober 2016 verlieh das Präsidium des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz die Silberne Halbkugel an Dr. Erika Schweizer und Dr. Friederike Rupprecht »für ihre 20 Jahre andauernde, schrittweise, beharrliche und außerordentlich engagierte Sicherung und Wiederherstellung des umfangreichen und teilweise stark gefährdeten Ensembles.« (Presseerklärung des DNK)

Zur Website des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz

Nagelkreuzgemeinschaft

Das Kloster Stift ist seit 6. 11. 2011 Zentrum der Nagelkreuzgemeinschaft.

An diesem Tag wurde ihm das Versöhnungskreuz aus Coventry überreicht. Damit verpflichtet sich die Gemeinschaft des Kloster Stift, die weltweite Versöhnungsarbeit der Nagelkreuzgemeinschaft zu unterstützen.