Kloster Stift zum Heiligengrabe

Unser Konvent

Während der mehr als 725-jährigen Geschichte des Klosters hat es immer eine Frauengemeinschaft gegeben, die mit ihrer Arbeit und ihrem Gebet das Leben des Klosters und die Aufgaben geprägt hat.

Der heute bestehende kleine evangelische Frauenkonvent der Stiftsfrauen lebt nach dem Leitsatz der Zisterzienserinnen »ora et labora«. Darüberhinaus hat sich der Konvent eine geistliche Ordnung gegeben, in der das geistliche Leben der Einzelnen und der Gemeinschaft näher beschrieben wird. Über die Erfahrungen mit dieser Ordnung im täglichen Leben tauschen sich die Konventualinnen im Jahrestreffen miteinander aus. Auf dieser Basis übernimmt jede Frau Verantwortung für das Leben in der Gemeinschaft und für die von ihr übernommene Aufgabe. Der Konvent wird von der Äbtissin geleitet. Jeder Stiftsfrau wird ihr Privatbereich zugestanden.

Frauen, die sich für den Konvent interessieren, erhalten Informationsmaterial und können Kontakt mit Frau Äbtissin Dr. Schweizer aufnehmen.

Nach einer Phase des Aufbaus gibt es nach wie vor viel zu tun (Sanierung der Gebäude, kulturelle Veranstaltungen einschließlich Museum, geistliches Leben, Bewirtschaftung). Gleichzeitig sind die Mittel begrenzt. Daher sind Frauen bei uns willkommen, die sich vor Schwierigkeiten und aufkommenden Problemen nicht scheuen. Sie können hier ihre Fähigkeiten neu kennen lernen, erproben und breit einsetzen.

Trotz der abgelegenen ländlichen Gegend kann von Langeweile keine Rede sein. Aufgrund der vielen Besucher sind die Außenkontakte vielfältig.