Kloster Stift zum Heiligengrabe

19. – 23. Juli 2017

Stroh zu Gold spinnen

Ein Achtsamkeits-Seminar über die Hindernisse der Meditation

Meditation läuft meist nicht von selbst. Wir werden überwältigt von positiven oder negativen Regungen, sind schläfrig oder unruhig, Zweifel regen sich – ein ganzes Heer von Hindernissen steht gegen uns auf und droht, die Meditation unmöglich zu machen. Wie können wir damit umgehen? Kann es gar gelingen, die Hindernisse in Hilfsmittel der meditativen Übung zu verwandeln? Das ist das Thema dieser Tage, die wir im Schweigen verbringen.

Die Übung umfasst im Wesentlichen meditatives Sitzen und Gehen, den ganzen Tag lang; dazu kommen Vorträge und Interviews.

Das Seminar ist für Meditierer, die schon vertraut sind mit der Technik der Achtsamkeits-Meditation (Vipassana).

BeginnMittwoch, 18:00 Uhr
EndeSonntag, nach dem Mittagessen
Tagungsbeitrag86 Euro
TeilnehmerzahlMax. 12
Herberge in der Abtei / Mittagessen188 Euro
Gästezimmer Einkehrhaus / Mittagessen140 Euro
ZusatzinfoKosten für Frühstück und Abendessen werden umgelegt (ca. 20 Euro). Statt der Berechnung von Honorar wird am Ende der Veranstaltung um eine Spende gebeten.
Leitung

Helga Ulrich, Diplom-Psychologin, Berlin
Dr. Thomas Ulrich, Pfarrer i.R., Berlin

Anmeldungbis zum 30.06.2017