Kloster Stift zum Heiligengrabe

18. – 21. April 2019

Ich bin dazu geboren und in die Welt gekommen, dass ich die Wahrheit bezeugen soll

Joh. 18,37

Passions- und Ostereinkehr nach dem Johannesevangelium

In Meditation und Reflexion begehen wir die stillen Tage der Passion und des Ostergeheimnisses. Dem Evangelisten Johannes folgend, beginnen wir unsere Einkehr am Gründonnerstag mit einer Fußwaschung. Der Karfreitag nimmt uns weiter in den Leidens- und Liebesweg Jesu hinein. Wir sehen eine filmische Umsetzung von Bachs Johannespassion, und werden im Gedenken an die Todesstunde Jesu an einer musikalischen Andacht in der Heiliggrabkapelle teilnehmen. Der Karsamstag ist der Erzählung „Magdalena am Grab“ von Patrick Roth gewidmet. Diese Erzählung, orientiert an Johannes 20, 11-18, geht den geheimnisvollen Wendungen und Wandlungen des österlichen Geschehens nach. Die Feier der Osternacht in der Heiliggrabkapelle, ein gemeinsames Osterfrühstück und anschließende Abschlussrunde beenden die intensive Zeitspanne.

BeginnDonnerstag, 16:00 Uhr
EndeSonntag, Sonntag nach dem Osterfrühstück
Tagungsbeitrag90 Euro
Teilnehmerzahl8–12
Herberge in der Abtei / Vollpension217 Euro
Gästezimmer Einkehrhaus / Vollpension181 Euro
Leitung

Äbtissin Dr. Erika Schweizer

Anmeldungbis zum 25.03.2019