Kloster Stift zum Heiligengrabe

21. – 25. August 2017

Wenn die Liebe dir winkt

Stille Tage mit dem Herzensgebet

Wenn die Liebe dir winkt, folge ihr, sind ihre Wege auch schwer und steil.
Und wenn ihre Flügel dich umhüllen, gib dich ihr hin,
auch wenn das unterm Gefieder versteckte Schwert dich verwunden kann.

  • Khalil Gibran

Die Liebe leuchtet uns in der Gegenwärtigkeit des göttlichen Urgrundes jederzeit entgegen. Und sie offenbart sich uns oftmals auch so, wie wir es uns vielleicht nicht vorstellen mögen oder können. Sie möchte von uns wahrgenommen, angenommen und beantwortet werden. Sie möchte uns in die Ganzwerdung und zum Leben aus der Fülle verlocken! Wo bin ich schon wach und offen, um diesem Ruf zu folgen? Wie erspüre ich die Hindernisse auf meinem Lebensweg, die mich von der Liebe wegführen? Was ist förderlich, damit ich an den Verheißungen der nie versiegenden Liebesquelle in meiner Seinstiefe teilhabe?

In diesen Schweigetagen praktizieren wir das stille Sitzen mit dem Herzensgebet und Körper- und Atemwahrnehmungsübungen. Das achtsame Gehen, inhaltliche Impulse/Dialog, einfache wiederkehrende Rituale, das Erleben in der Natur und das gemeinsame Singen spiritueller Lieder sind wiederkehrende Gestaltungselemente dieser Tage. Eine Einzelbegleitung ist auf Anfrage möglich.

BeginnMontag, 18:30 Uhr
EndeFreitag, nach dem Mittagessen
Tagungsbeitrag268 Euro
TeilnehmerzahlMin. 10
Herberge in der Abtei / Vollpension (vegetarisch)286 Euro
Gästezimmer Einkehrhaus / Vollpension (vegetarisch)238 Euro
Leitung

Stephan Hachtmann, Meditationsleiter Via Cordis®, Diakon, Hamburg