Kloster Stift zum Heiligengrabe

08. – 10. November 2019

Geborgen bin ich frei

Schweigewochenende mit dem Herzensgebet

Nur wer geborgen ist, kann sich wahrnehmen.
Nur wer sich wahrnimmt, kann sich wandeln. (Sabine Naegli)

Wer sich geborgen fühlt, fühlt sich geschützt und kann Ängste und Kontrollbedürfnisse freigeben. Vertrauen kann wachsen.
Im Herzensgebet öffnen wir uns für eine Atmosphäre der inneren Geborgenheit, die uns heilen und wandeln kann. Wir nehmen uns neu wahr und werden einfühlsamer für uns selbst, für andere, für die Welt und für die Dimension des Göttlichen in uns und in unserem Leben.

An diesem Schweigewochenende verbinden wir uns mit der verwandelnden Kraft des Herzensgebetes. Die Tage haben einen einfachen Rhythmus von meditativem sitzen, spirituellen Impulsen, singen spiritueller Lieder, Körper- und Atemwahrneh- mungsübungen. Einzelbegleitung ist möglich.

www.stephanhachtmann.de

BeginnFreitag, 18:30 Uhr
EndeSonntag, nach dem Mittagessen
Tagungsbeitrag135 Euro
Teilnehmerzahl8–16
Herberge in der Abtei / Vollpension (vegetarisch)148 Euro
Gästezimmer Einkehrhaus / Vollpension (vegetarisch)124 Euro
Leitung

Stephan Hachtmann, Meditationsleiter Via Cordis®, Diakon, Hamburg

Anmeldungbis zum 14.10.2019