Kloster Stift zum Heiligengrabe

02. – 04. Juni 2017

Die Regen-Wasser-Frau

Ein Märchen für Mutter Erde – Harfenklänge und Kreistänze

Eingestimmt durch die Klänge der keltischen Harfe lauschen wir der meisterhaften Erzählung. In dem Märchen geht es um unsere Mutter Erde, die uralte Weise, und um uns, ihre Kinder. Auf und mit der Erde wollen wir leben, respektvoll und achtsam. Wie können wir uns verbinden mit ihr und den Ahnen und verantwortlich handeln? Wir, die Ahnen von morgen. Das Märchen und die Musik stärken, nähren und ermutigen uns. Bilder und Visionen der Hoffnung wachsen in uns, die wir beim Tanzen verinnerlichen. So können wir anschließend einen Schatz nach Hause tragen.

Einige Tänze gehören zur internationalen Folklore, die anderen sind choreographiert.

BeginnFreitag, 17:30 Uhr
EndeSonntag, 14:00 Uhr, nach dem Mittagessen
Tagungsbeitrag105 Euro
TeilnehmerzahlMin. 8
Herberge in der Abtei / Vollpension134 Euro
Gästezimmer Einkehrhaus / Vollpension110 Euro
Leitung

Angelika Leich, Tanzlehrerin, Wildau bei Berlin
Agnes Barbara Kirst, Märchenerzählerin, Harfenspielerin, Königs Wusterhausen bei Berlin