Kloster Stift zum Heiligengrabe

07. – 09. Mai 2021

Die Knochenfrau

Ein Märchen, Harfenklänge und Kreistänze

Eingestimmt durch die Klänge der keltischen Harfe lauschen wir der meisterhaften Erzählung: Ein außergewöhnliches Märchen über die Liebe. Es geht der Frage nach, wie Liebe zwischen zwei Menschen entsteht und was sie ausmacht.
Wie können wir die Liebe nähren, damit sie reifen kann? Es entstehen Bilder in uns, die beim Tanzen verinnerlicht werden. So können wir anschließend einen Schatz nach Hause tragen.
Wir tanzen sowohl Tänze aus der internationalen Folklore als auch solche, die choreographiert sind.

BeginnFreitag, 17:30 Uhr
EndeSonntag, 14:00 Uhr
Tagungsbeitrag130 Euro
Teilnehmerzahl10–12
Herberge in der Abtei / Vollpension160 Euro
Gästezimmer Einkehrhaus / Vollpension136 Euro
Leitung

Angelika Leich, Tanzlehrerin, Wildau bei Berlin
Agnes Barbara Kirst, Märchenerzählerin, Harfenspielerin, Königs Wusterhausen bei Berlin