Kloster Stift zum Heiligengrabe

01. – 03. März 2019

L’Adultera und Johannes 8, 1-11

Fontane und die Bibel

Das Werk Fontanes ist mit reichlichen Bezügen zur Bibel versehen. Dadurch entstehen vertiefende Zusammenhänge. So bezieht sich der Roman ‚L’Adultera‘ deutlich auf Johannes 8, 1-11: Jesus und die Ehebrecherin. Wir werden uns sowohl mit der biblischen Szene als auch mit Fontanes Roman befassen. Die zentralen Sätze der biblischen Erzählung: „Aber Jesu bückte sich und schrieb mit dem Finger auf die Erde“ und: „Wer unter euch ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein auf sie“ sollen besonders in Blick genommen werden. Dazu werden weitere Anspielungen aus dem Werk Fontanes hinzugezogen. Bitte bringen Sie Ihr eigenes Lektürebuch von ‚L’Adultera‘ unbedingt mit.

BeginnFreitag, 18:00 Uhr, mit dem Abendgebet in der Heiliggrabkapelle
EndeSonntag, nach dem Mittagessen
Tagungsbeitrag65 Euro
Teilnehmerzahl6–12
Herberge in der Abtei / Vollpension148 Euro
Gästezimmer Einkehrhaus / Vollpension124 Euro
Leitung

Äbtissin Dr. Erika Schweizer

Anmeldungbis zum 04.02.2019