Kloster Stift zum Heiligengrabe

16. August 2020

10. Sonntag nach Trinitatis: Israelsonntag

Gottesdienst und jüdisch-christlicher Dialog

An diesem Sonntag ist die unlösbare Verbindung von Judentum und Christentum das Thema. Wir werden das mit einem Gottesdienst feiern und nachmittags im jüdisch-christlichen Dialog vertiefen.

„Jerusalem ist gebaut als eine Stadt, in der man zusammenkommen soll“ (Psalm 122,3)

Im jüdischen Kalender ist der 9.Tag des Monats Av (in diesem Jahr der 30. Juli) ein Trauertag, an dem der Zerstörung des Jerusalemer Tempels gedacht wird. Wir werden uns mit den unterschiedlichen Bedeutungen des biblischen Jerusalem für Judentum und Christentum beschäftigen und dazu einzelne biblische Kapitel studieren und diskutieren.

10.00 Gottesdienst
11.30 Klosterführung (6 EURO)
13.00 gemeinsames, einfaches Mittagessen (10 EURO)
14.30 jüdisch-christlicher Dialog

BeginnSonntag, 10:00 Uhr
EndeSonntag, 18:30 Uhr
ZusatzinfoTagungsbeitrag nach eigenem Ermessen
Leitung

Marion Gardei, Pfarrerin, Beauftragte Erinnerungskultur EKBO
Prof. Dr. Andreas Nachama, Rabbiner
Anmeldung:
Dr. Gabriele Simmermacher,
Konventualin Kloster Stift
E-mail: Gabriele.simmermacher@t-online.de

Weiterer Termin15.03.2020